Kaugummi entfernen: Das gilt es zu beachten

Kaugummi entfernen: So gelingt das Vorhaben


In der heutigen Zeit sind Kaugummis nach wie vor bei vielen Menschen sehr beliebt. Doch was geschieht, wenn das Kaugummi auf einmal in den Haaren, auf dem Teppich oder in der Kleidung klebt? Das ist nicht nur sehr ärgerlich für die Betroffenen, es kann sie auch in die Verzweiflung treiben. Insbesondere, wenn sich das Kaugummi nicht ohne Weiteres entfernen lässt und die ersten Versuche gescheitert sind. Einige Tipps und Tricks helfen jedoch dabei, das Kaugummi schnell und unkompliziert zu entfernen.

So entfernen Sie ein Kaugummi aus Haaren


Kaugummis finden oftmals bei Kindern den Weg in die Haare, jedoch ist dies nicht immer so. Auch bei Erwachsenen gelangt es ab und zu versehentlich in die Haare. Da sich ein Kaugummi in den Haaren sehr schnell zu einer klebrigen und äußerst unangenehmen Angelegenheit entwickeln kann, besteht schneller Handlungsbedarf.

  • In vielen Fällen kann das Kaugummi entfernt werden, indem die Haare mithilfe von Butter, Speiseöl oder einer Creme geschmeidig gemacht werden. Hierfür sollte die betroffene Haarpartie mit einem der genannten Hilfsmittel behandelt werden. Anschließend sollte versucht werden, das Kaugummi Stück für Stück behutsam aus den Haaren herauszukämmen.
  • War dieser Versuch erfolgreich, sollten die Haare im Anschluss unbedingt gewaschen und von den fetthaltigen Substanzen befreit werden.
  • In einigen Fällen ist es jedoch nicht mehr möglich, das Kaugummi restlos zu entfernen. In diesem Fall hilft dann nur noch die Schere und die betroffene Haarpartie muss herausgeschnitten werden. Auch hierbei sollten Sie vorsichtig vorgehen und lieber erst einmal zu wenig abschneiden als direkt zu viel.

Klassiker: Kaugummi in der Kleidung


Es ist der Klassiker, das Kaugummi landet versehentlich in der Kleidung. Das scheint für viele Menschen erst einmal eine Katastrophe zu sein, doch aus der Kleidung lassen sich Kaugummis im Handumdrehen und ohne großen Aufwand entfernen.

  • Zuallererst muss das betroffene Kleidungsstück trocken sein und sollte dann für 30 Minuten in das Tiefkühlfach gelegt werden.
  • In der Regel ist das Kaugummi nach einer halben Stunde vollkommen ausgehärtet, sodass es mithilfe eines flachen Gegenstandes wie einem Messer entfernt werden kann.
  • Rückstände, die nicht vollständig entfernt werden konnten, können mit einem Tropfen Spülmittel sowie mit einer Bürste oder einem Schwamm entfernt werden. Anschließend sollte das betroffene Kleidungsstück in der Waschmaschine gewaschen werden.

Kaugummi aus Teppichen, Polstern und Sitzen entfernen


Gelangt das Kaugummi versehentlich auf den Teppich, den Autositz oder die Polstergarnitur, können die bereits genannten Handgriffe leider nicht angewendet werden. Es gibt jedoch andere Möglichkeiten, das Kaugummi unkompliziert und restlos zu entfernen.

  • Salz: Eine Möglichkeit ist die, Salz auf die betroffene Stelle zu geben und anschließend zu versuchen, das Kaugummi abzuschrubben. Aufgrund seiner Struktur gleicht Salz einem Peeling und zersetzt das Kaugummi nach und nach. Je nachdem wie stark die Stelle betroffen ist, kann es durchaus sein, dass dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden muss. Im Anschluss sollte die betroffene Stelle abgesaugt werden, damit alle Partikel und Salzkörner restlos entfernt werden können.
  • Kühlakkus: Die einfachste und unkomplizierteste Möglichkeit ein Kaugummi von Teppichen oder Polstern zu entfernen ist die, indem ein Kühlakku auf die betroffene Stelle gelegt wird. Durch die kühlende Funktion härtet das Kaugummi, ähnlich wie in einem Gefrierfach, aus und kann anschließend problemlos abgelöst werden.
  • Klebeband: Steht weder Salz noch ein Kühlakku griffbereit, kann ein herkömmliches Klebeband verwendet werden. Hierfür muss das Klebeband immer wieder auf das Kaugummi gedrückt werden, damit sich dieses Stück für Stück ablösen kann. Wichtig ist jedoch, dass immer wieder eine neue und unbenutzte Klebefläche verwendet wird, damit die Klebefunktion aufrechterhalten bleibt.

Das Kaugummi mit dem Bügeleisen entfernen


Für diejenigen, die eher ungeduldig sind, gibt es ebenfalls eine Möglichkeit, das hartnäckige Kaugummi restlos zu entfernen. Hierfür wird lediglich ein Bügeleisen sowie etwas Küchenrolle benötigt.

  • Bevor das Bügeleisen zum Einsatz kommt, muss etwas Küchenrolle auf das Kaugummi gelegt werden, damit dieses nicht am Metall des Eisens kleben bleibt. Anschließend wird vorsichtig und behutsam über die Küchenrolle sowie das Kaugummi gebügelt. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis sich das Kaugummi ablöst und an der Küchenrolle kleben bleibt.

Fazit von den Profis von cleanilo.de


Ein Kaugummi aus Haaren, Kleidung oder Polstergarnituren zu entfernen, ist nicht schwer. Lässt sich das Kaugummi jedoch nicht restlos entfernen, kann die Fleckenentfernung und die Reinigung der Polstergarnituren in die Hände von Profis gegeben werden. Für ein unverbindliches Angebot stehen wir Ihnen gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail sowie per Telefon zur Verfügung.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on telegram

Jetzt Reinigung
bei CLEANILO buchen!

8000+

Zufriedene Kunden

5/5

Unsere Kundenbewertungen 4.9/5

192

Städte in Norddeutschland

Cleanilo.de © Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt unverbindlich Anfragen

Brauchen Sie Hilfe bei der Anfrage? Rufen Sie uns gerne an:
Foto hochladen