Milben im Sofa: Jetzt handeln!

Die Polsterreinigung von Milben: dem Dauergast im Innenraum!

Milben gehören zu den Spinnentieren und gelten aufgrund ihrer Schadwirkung zu den Krankheitserregern und Krankheitsüberträgern mit hohem Schadpotenzial. Diese Sichtweise wird jedoch nicht allen Milben gerecht, von denen es weit über 50.000 verschiedene Arten gibt. Für die Menschen bedrohlich oder gefährlich werden nur jene Kleinstlebewesen, welche als Material- und Hygieneschädlinge, als Schädling in der Forst- und Landwirtschaft oder als Vorratsschädlinge einen beträchtlichen Schaden anrichten. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dem Schädlings-bekämpfenden Gewerbe den Schadfall genauestens zu schildern. Verschiedene Milbenarten besiedeln demzufolge die unterschiedlichsten Lebensräume und sind sehr anpassungsfähig.

Milben als Krankheitserregen und Krankheitsverursacher

Für ein Reinigungsunternehmen wie CLEANILO ist es insbesondere wichtig, in Ihrem Haus eine lebensfreundliche und keimfreie Umgebung zu schaffen. Dabei trennen wir rigoros den Schädling vom Nützling, da diese, wie am Beispiel der Raubmilbe zu sehen, im Weinanbau andere Schädlinge ebenfalls bekämpfen können. Dies gilt es, unbedingt zu unterscheiden. Milben mit krankheitsverursachendem oder krankheitsübertragendem Schadpotenzial sind zum Beispiel:

  • Hausstaubmilben: Diese Milbenart verursacht Hausstauballergien, die chronisch und ohne Behandlung Asthma auslösen können. Mit Milbenkot verunreinigte Nahrung kann zu einer Anaphylaxie, das heißt einer Immunallergie führen.
  • Grabmilben: Nutzen die Haut eines Wirts zur Eiablage. Bei menschlichem Befall führt dieses Krankheitsbild zur Krätze, bei Tieren hingegen zur Räude.
  • Haarbalgmilben: Siedeln sich in den Haarbalgen von Säugetieren, also auch uns Menschen an und leben dort zumeist friedlich, da diese sich von Fett und Bakterien ernähren. Wird die Symbiose gestört, können Hauterkrankungen und Immunschwäche auftreten.
  • Milben, die Honigbienen besiedeln: Können in seltenen Fällen Tierseuchen hervorrufen.
  • Milben als Krankheitsüberträger: Insbesondere Zecken übertragen Krankheiten wie Fleckfieber, Borreliose sowie die virale Hirnhautentzündung FSME.

Was eine Milbe mag, muss der Mensch noch lange nicht mögen!

In etwa einem Teelöffel Hausstaub können sich mehr als 1000 Milben befinden, die etwa 250.000 Kügelchen Exkrement produzieren. Dies wiederum sorgt für eine körperbezogene Symptomatik, die ein ernster Hinweis für einen Milbenbefall sein kann. Dazu gehört:

  • Nasenverstopfungen
  • Husten- und Niesanfälle
  • Halsschmerzen
  • gerötete Augen
  • Kopfschmerzen
  • Einschlafprobleme

Sollten Sie eines dieser Symptome an sich feststellen, besteht die Möglichkeit einer Milbeninvasion. Des Weiteren sollten folgende Vorkenntnisse diese Möglichkeit bestätigen bzw. revidieren.

Was liebt eine Milbe?

Insbesondere die sich im Textil versteckende Hausstaubmilbe mag es sehr dunkel, warm und feucht. In diesem Zusammenhang ist ein schlecht durchlüftetes und nicht sorgsam gereinigtes Schlafzimmer ein Milbenparadies. Regelmäßig abgesonderter Schweiß sowie die Dunkelheit der Bettpolster sorgen dafür, dass von Mai bis Oktober Hochsaison im heimischen Gefilde herrscht und die Milbe entspannt ihrer Lieblingstätigkeit, dem Essen unserer Hautreste nachgehen kann. In einem Monat legt eine Milbe etwa 30 bis 80 Eier, was sich schnell hochrechnen kann. Der Milbenbefall ist nunmehr hochgradig potent.

Was mag die Hausstaubmilbe überhaupt nicht?

Die Hausstaubmilbe ist hochgradig allergisch gegenüber Trockenheit sowie einer Höhenlage über 1.200 Meter. In diesem Zusammenhang müssen sich Bewohner der Mittelgebirge wenige Gedanken über einen Milbenbefall machen. Da Heizen die Raumluft trockener macht, sollte dies den Milbenbefall ebenfalls reduzieren.

Die Vorgehensweise gegen Milben im Sofa, dem Teppich oder anderem Textil

Ist Ihr Sofa oder Innenraum bereits vom Milbenbefall betroffen, sollten Sie einen Reinigungsprofi wie CLEANILO kontaktieren. Um Milben von vornherein von den Polstermöbeln fernzuhalten, könnten folgende TIPPS sehr wertvoll für Sie sein:

  1. Milbenbestand gering halten: Wie bereits im vorherigen Kapitel erwähnt, sollte regelmäßig der Raum gelüftet werden, um die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren. Des Weiteren sollte auf Luftbefeuchter sowie Decken auf den Polstern verzichtet werden.
  2. Regelmäßige Reinigung der Bettwäschen: Wird Bettwäsche regelmäßig mit mindestens 60° C gewaschen überlebt dies keine Milbe.
  3. Professionelle Polsterreinigung: Milben können sich bereits in den Polstern befinden. Eine gründliche Desinfektion sollte die Plagegeister entfernen.
  4. Milbensprays verwenden: Spezielle Sprays können den Milben den Hunger verderben, da diese deren Nahrungsgrundlage, die Hautschuppen, ungenießbar machen.
  5. Spezielle Sitzmöbel für Allergiker: Gerade Allergikern ist anzuraten, sich Sitzmöbel und Couchgarnituren aus Leder anzuschaffen. Dieses lässt sich täglich leichter reinigen und erschwert Milben den Eintritt ins Sitzpolster.
  6. Kaltschaumpolster nutzen: Sitzmöbel sollte mit Kaltschaumpolster ausgestattet sein. Dieses ist sehr dicht und verhindert das Ansiedeln von Milben.

FAZIT

Milben mögen es warm, dunkel und feucht. Wird ihnen diese Lebensgrundlage erschwert, siedeln diese sich nicht in den Polstermöbeln an. Gerade Allergikern wird angeraten, Reinigungs- und Pflegetipps sehr ernst zu nehmen. Sollten sich dennoch Milben in Ihrem Hausrat angesammelt haben, kontaktieren Sie gerne die professionellen Reinigungsprofis von CLEANILO.

Mit einer professionellen Reinigung desinfizieren unsere Reinigungsprofis alle Polstergarnituren, Teppiche und Sitzmöbel. Des Weiteren werden Bakterienrückstände porentief aus dem Textil entfernt. Kontaktieren Sie uns gerne werktags jederzeit. Unser freundliches Mitarbeiterteam würde sich sehr über Ihren Anruf freuen.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on telegram

Jetzt Reinigung
bei CLEANILO buchen!

8000+

Zufriedene Kunden

5/5

Unsere Kundenbewertungen 4.9/5

192

Städte in Norddeutschland

Cleanilo.de © Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt unverbindlich Anfragen

Brauchen Sie Hilfe bei der Anfrage? Rufen Sie uns gerne an:
Foto hochladen